Spielend anleiten und beraten

Hilfen zur praktischen Pflegeausbildung - mit www.pflegeheute.de-Zugang

Buch | Softcover

XVI, 288 Seiten

2009 | 3. Auflage

Urban & Fischer in Elsevier (Verlag)

978-3-437-26881-6 (ISBN)

Zu diesem Artikel existiert eine Nachauflage

Spielend anleiten und beraten - Quernheim, German

Spielend anleiten und beraten

German Quernheim

2013, 4. Auflage

Buch | Softcover

33,99

zur Nachauflage

Infos

SchülerInnen in der Pflegeausbildung praktisch anleiten - das Buch macht es Ihnen leicht. Denn es vermittelt das Wissen praxisnah, gut verständlich und humorvoll.

Die 3. Auflage enthält neue Aspekte zu den Themen:
*Erwachsenenbildung
*Lernzielstufen
*Handlungspläne und Handlungsbewertungslisten
*Patientenedukation
*Freistellung von Praxisanleitern
*Netzwerk Praxisanleitung
*Leittextmethode


Dieses Buch hat mehr!
Mit dem Code im Buch erhalten Sie zusätzlich: Nützliche Formulare zum Download und Ausdrucken, z. B. Beurteilungsbögen, Anleitungsprotokolle, sowie Texte zur weiteren Vertiefung der Inhalte

Autor

German Quernheim ist Gesundheits- und Krankenpfleger, Diplom Pflegepädage (FH) und Coach. Er greift auf mehrjährige Erfahrung als Mentor und Praxisanleiter zurück. Seit 1990 unterrichtet er in berufspädagogischen Weiterbildungen. Nach mehrjähriger Tätigkeit als Lehrer und Schulleiter arbeitet er seit 2008 als freiberuflicher Dozent, Trainer und Personalentwickler in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Inhalt

1 Grundlagen Lernen und Vermitteln
1.1 Lernen
1.2 Pflegepädagogische Begriffsdefinitionen
1.3 Lernziele
1.4 Lerninhalt
1.5 Wahrnehmungskanäle und Lerntypen
1.6 Medien und Methodik
1.7 Verarbeitung
1.8 Voraussetzungen des Lernens
1.9 Lernmaxime (Grundregeln des Lernens)
1.10 Anleitungs- und Lernmodelle in der Praxis
1.11 Vom Pflegeneuling zum Pflegeexperten
2 Selbstverständnis des Anleiters
2.1 Tätigkeitsfeld Anleitung
2.2 Entwicklung des Berufsbildes Praxisanleiter
2.3 Entwicklung des Mentors
2.4 Entwicklung von Tutoren/Paten
2.5 Anleiterdefinitionen und Qualifikationen
2.6 Berufspolitische Überlegungen
2.7 Burnout bei Anleitern
2.8 Qualitätsmanagement der Anleitung
2.9 Mitwirkung bei Führungsaufgaben
2.10 Haftungsrechtliche Aspekte
3 Prozess der Anleitung
3.1 Vorbereitung des Anleiters
3.2 Planung der Anleitung
3.3 Vorbereitung des Schülers/Klienten
3.4 Vorgespräch
3.5 Durchführung
3.6 Nachgespräch
3.7 Trainingsphase
3.8 Beurteilung
3.9 Praxisanleiter als Fachprüfer beim praktischen Examen
4 Rationelle Anleitungsmöglichkeiten
4.1 Informationsweitergabe von Schule an Pflegepraxis
4.2 Informationsweitergabe von Pflegepraxis an Schule
4.3 Informationsweitergabe von Schule an Schüler
4.4 Praktische Lernziele der Pflegeausbildung
4.5 Impulslernen
4.6 Weitere Anleitungsformeng
5. Prozess der Beratung
5.1 Beratung in der Pflege
5.2 Beraqtungsverständnis und -qualität
5.3 Abgtrenzung Beratung - Therapie
5.4 Patientenedukation
5.5 Beratung unter Gleichen
5.6 Das Selbstverständnis des Beraters. - Ein Coach für alle Fälle!
5.7 Bezugskontakt
5.8 Ablauf Beratung
5.9 Umgang mit Konflikten und schwierigen Klienten oder Schülern
5.10 Präsentation und Moderation

Produkt-Details

Sprache deutsch
Maße 148 x 210 mm
Gewicht 442 g
Einbandart Paperback
Themenwelt Pflege Studiengänge Pflegepädagogik
Schlagworte Krankenpflegeberufe • Krankenschwester / Krankenpfleger • Pflegeausbildung • Pflegeberufe • praktische Ausbildung • Praxisanleitung
ISBN-10 3-437-26881-3 / 3437268813
ISBN-13 978-3-437-26881-6 / 9783437268816
Zustand Neuware
Haben Sie eine Frage zum Produkt?

Artikel bewerten

Wie bewerten Sie den Artikel?

Bitte geben Sie Ihre Bewertung ein:

Bitte geben Sie Daten ein:

  • per E-Mail empfehlen
  • nach oben