Gang nach Canossa

Ein Mann, ein Ziel, ein Abenteuer

Spiegel-Bestseller

(Autor)

Buch | Hardcover

320 Seiten

2012

Rowohlt Berlin (Verlag)

978-3-87134-744-3 (ISBN)

Infos

Mit Dennis Gastmann zu Fuß nach Canossa – eine Pilgerreise der besonderen Art.
Wir schreiben das Jahr 2012: Die Wirtschaft ist am Ende, das Klima kaputt, bald soll auch noch die Welt untergehen, und in einem kleinen Apartment im Herzen Hamburgs schnürt ein blonder Reisereporter seinen Rucksack. Sein Ziel: die eigenen Sünden büßen und Mutter Erde ein wenig besser machen. Sein Problem: Dafür muss er über die Alpen. Zu Fuß. Fast eintausend Jahre nach Heinrich IV. tritt wieder ein Deutscher den legendären Weg nach Canossa an. Natürlich auch, weil es dort so tolle Tortellini geben soll. Dennis Gastmann führt uns auf seiner ungewöhnlichen Pilgerreise von einer Grenzerfahrung in die nächste: An einem geheimen Ort in Ostwestfalen lässt er sich von einem Orakel die Zukunft vorhersagen, in Frankfurt wagt er sich aufs Börsenparkett, und in der pfälzischen Provinz stattet er den Zeugen Jehovas einen Hausbesuch ab. Im Dom zu Speyer beichtet er zum ersten Mal in seinem Leben, im französischen Pontarlier trifft er die «grüne Fee», bevor ihn der Weg auf die schmutzigen Spuren Uwe Barschels im Genfer Luxushotel «Beau Rivage» führt – und nach tausend Kilometern über die schwindelerregenden Höhen des Mont Cenis. Ein mitreißendes Abenteuerbuch und ein großartiges Lesevergnügen.

Autor

Dennis Gastmann, Autor, Journalist und Regisseur, studierte Politik und Journalistik an der Universität Hamburg. Er volontierte im NDR und stieg 2005 als Autor bei der Satiresendung Extra 3 ein. Seit Anfang des Jahres 2009 reist Dennis Gastmann als satirischer Weltreporter für das NDR-Auslandsmagazin Weltbilder und das WDR-Auslandsmagazin Weltweit um den Globus. In einer weiteren Sendung, der politisch-satirischen Talk-Reportage „Der Gastmann“, die seit Ende Februar 2012 im WDR Fernsehen ausgestrahlt wird, besucht er mit prominenten Gästen außergewöhnliche Partys, auf denen er mit hintersinnigem Charme aktuelle politische Themen behandelt. In seiner Serie „Mit 80.000 Fragen um die Welt“ versucht er die großen Fragen der Menschheit zu beantworten – weltweit. Dafür wurde Gastmann im Mai 2010 mit dem Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ausgezeichnet. Das Adolf-Grimme-Institut hatte die Reihe zuvor in der Kategorie „Information und Kultur“ als „Serie und Mehrteiler“ sowie in der Unterkategorie „Spezial“ für den Grimme-Preis 2010 nominiert. 2011 erschien sein Buch zur Sendung „Mit 80.000 Fragen um die Welt“ - mit großem Erfolg.

Rezensionen

(FAZ.net)


,,Ein Lichtblick!

Produkt-Details

Reihe/Serie Rowohlt Berlin Sachbuch; 744
Zusatzinfo Zahlr. s/w Abb.
Sprache deutsch
Maße 125 x 205 mm
Gewicht 444 g
Einbandart gebunden
Themenwelt Reisen Reiseberichte Europa
Schlagworte Alpen; Reisebericht/Erlebnisbericht • Alpen; Reise-/Erlebnisberichte • Deutschland; Reisebericht/Erlebnisbericht • Deutschland; Reise-/Erlebnisberichte
ISBN-10 3-87134-744-2 / 3871347442
ISBN-13 978-3-87134-744-3 / 9783871347443
Zustand Neuware
Haben Sie eine Frage zum Produkt?

Artikel bewerten

Wie bewerten Sie den Artikel?

Bitte geben Sie Ihre Bewertung ein:

Bitte geben Sie Daten ein:

  • per E-Mail empfehlen
  • nach oben